Feierwerk München – Veranstaltungen im Februar

SOUL SOLD OUT (03.-12.02.2017, Ausstellung im Farbenladen | Eintritt frei)

In fünf verschiedenen Serien mit sehr persönlichen – sowohl figurativen als auch abstrakten – Bildern stellt der in München und momentan auch in Berlin arbeitende Künstler SOIHE den alltäglichen Zwängen Unwirkliches und Natürliches, Phantasien und Träume gegenüber. Nach einem langen Prozess des Arbeitens beginnt nun mit dem Ausstellen der Bilder im Feierwerk Farbenladen der Ausverkauf der Seele. Die Vernissage findet am Freitag, den 03.02.2017 von 16:00 bis 21:00 Uhr statt, anschließend ist die Ausstellung bis zum 12.02. immer freitags, samstags und sonntags jeweils von 16:00 bis 21:00 Uhr geöffnet.

COOGANS BLUFF (01.02.2017, Kranhalle | VVK: 12 Euro zzgl. Geb. – AK: 15 Euro)

Nur wenige Retrorock-Bands können sich rühmen einen derart progressiven, eigenständigen und abgefahrenen Sound entwickelt zu haben. Hörbar infiziert von Genies wie “King Crimson” und “Captain Beefheart” beamen sie das Gefühl und die Stimmung der Siebzigerjahre ins Hier und Jetzt. Einlass ist um 19:30 Uhr, Beginn um 20:00 Uhr.

 UK SUBS (02.02.2017, Kranhalle | VVK: 15 Euro zzgl. Geb. – AK: 18 Euro)

37 Jahre nach ihrem Debütalbum “Another Kind of Blues” hat die legendäre Punk-Band im April 2016 ihr 26. und finales Studioalbum “Ziezo” herausgebracht. Regelmäßig haben die UK SUBS neue Longplayer veröffentlicht und dabei als allererste Rockband das komplette Alphabet der Reihe nach durchdekliniert. Einlass ist um 20:00 Uhr, Beginn um 21:00 Uhr.

 ASTRONAUTALIS (09.02.2017, Kranhalle | VVK: 14 Euro zzgl. Geb. – AK: 17 Euro)

Mit neuer Band und mit seinem fünften Soloalbum “Cut The Body Loose” im Gepäck kommt das 1981 geborene Ausnahmetalent aus Minneapolis auf Europa-Tour. Als “Rap … plus everything else” definiert ASTRONAUTALIS seinen Stil: einen wilden Mix aus HipHop, Indie-Rock, Punk, Electro, Talkin’ Blues und kunstfertigen Freestyles. Einlass ist um 20:00 Uhr, Beginn um 21:00 Uhr.

CHE SUDAKA (10.02.2017, Hansa 39 | VVK: 15 Euro zzgl. Geb. – AK: 18 Euro)

Unter dem Motto “Bailar pensando!” (zu Deutsch: “Beim Tanzen nachdenken!”) laden CHE SUDAKA auch in diesem Jahr wieder ein zur Fiesta Popular. In ihren Songs verbinden sie Cumbia-Rhythmen mit markanten Rock-Riffs, britischem Punk, Reggae, Ska, HipHop, technoiden Loops und eingängig-poppigen Melodien.. Einlass ist um 20:00 Uhr, Beginn um 21:00 Uhr.

DIE MONDKANONE (11.02.2017, Kranhalle | VVK: 13 Euro zzgl. Geb. – AK: 16 Euro )

Experimental Music Experience im Feierwerk! DIE MONDKANONE ist die Pilotveranstaltung einer neuen Veranstaltungsreihe an der Schnittstelle zwischen Kunst und elektroakustischer Musik mit neuen, jungen Künstler*innen, die Krautrock und Electronica live performen. DIE MONDKANONE startet mit fünf Live-Acts: DIE WILDE JAGD (Electronica, Synthie-Pop, Krautrock aus Berlin/Düsseldorf) + YOKOKONO (Electro, Experimental, Noise aus Mailand) und den drei Münchner Formationen KARABA (Psychedelic, Krautrock) + CARL GARI (Electro, Experimental) + TEUFELSKRACHER (Punk, Electro, Nouvelle Chanson). Spezielle Visuals schaffen in der Kranhalle eine außergewöhnliche Atmosphäre. Anschließend gibt es eine Aftershow-Party. Einlass ist um 20:00 Uhr, Beginn um 21:00 Uhr.

 

[the_ad id=”22431″]

 

 FLOX (15.02.2017, Hansa 39 | VVK: 12 Euro zzgl. Geb. – AK: 15 Euro)

Schon seit geraumer Zeit ist der Franco-Engländer Florian Gratton aka FLOX ein Eckpfeiler der französischen Nu Reggae-Szene. Im Sommer 2016 wurde sein fünftes Album “Homegrown” via “Echo Beach” zusammen mit einer 14 Tracks umfassenden Werkschau seiner bisherigen vier Releases endlich auch in Deutschland veröffentlicht. Einlass ist um 20:00 Uhr, Beginn um 21:00 Uhr.

RANTANPLAN (16.02.2017, Hansa 39 | VVK: 17 Euro zzgl. Geb. – AK: 20 Euro)

21 Jahre RANTANPLAN. 21 Jahre tanzen zu guten Texten. Und das 21 Jahre ohne Atempause. Die Band um Sänger, Gitarrist und Gründungsmitglied Torben Meissner ist DIE Ska-Punk-Institution hierzulande und hat gerade ihr neuntes Studioalbum veröffentlicht. Ihre Shows sind toll, laut, lang und berüchtigt. Nach wie vor liefert die Band aus Sankt Pauli ungemein kickenden, nach vorne gehenden Ska-Punk ab. Einlass ist um 20:00 Uhr, Beginn um 21:00 Uhr.

SK INVITATIONAL (23.02.2017, Halle 39 | VVK: 15 Euro zzgl. Geb. – AK: 18 Euro )

SK INVITATIONAL arbeiten bereits seit 2006 an einer innovativen Symbiose aus Hip Hop Beats, Rap, elektronischer Musik, Jazz und Dance Hall. Mit ihrem Album “Raw Glazed” (2010 /Tontraeger Records) schaffte es die österreichische Big Band, bestehend aus 16 hochkarätigen Musikern, endgültig, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Einlass ist um 19:30 Uhr, Beginn um 20:00 Uhr.

 BELZEBONG (24.02.2017, Hansa 39 | VVK: 13 Euro zzgl. Geb. – AK: 16 Euro)

Gnadenlos übersteuerte Röhren-Amps, Wah-Wah-Exzesse, fette, kaputte Bass-Pornos und herunter gestimmte, rhythmische Killer-Riffs prägen den so giftigen wie brillanten Sound der polnischen Stoner Doomster. Einlass ist um 20:00 Uhr, Beginn um 21:00 Uhr.

RUSSIAN CIRCLES  (24.02.2017, Feierwerk@Strom | VVK: 20 Euro zzgl. Geb. – AK: 25 Euro)

Die Meister der wuchtigen, gitarrenbasierten Instrumentalmusik haben im Sommer mit ihrem sechsten Studioalbum “Guidance” ein neues, brillantes Werk vorgelegt. Wie nur wenige andere haben RUSSIAN CIRCLES die Kunst perfektioniert, eine schier unendliche Bandbreite an Emotionen und Atmosphären zu transportieren. Einlass ist um 20:30 Uhr, Beginn um 21:00 Uhr.

FIREWIND (27.02.2017, Halle 39 | VVK: 20 Euro zzgl. Geb. – AK: 25 Euro )

“Immortals” lautet der Titel des achten Studioalbums von Griechenlands Aushängeschild in Sachen melodischem Powermetal, das am 20. Januar 2017 via “Century Media Records” veröffentlicht wurde. Es ist das erste Album mit dem neuen Sänger Henning Basse (ex “Metalium”, “Sons Of Seasons”, “MaYaN”). Einlass ist um 19:30 Uhr, Beginn um 20:00 Uhr.

Hier findest Du alle Veranstaltungen im Überblick und weitere Info’s zum Feierwerk e.V..

 

Anzeige