Feierwerk München – Veranstaltungen im März

MÜNCHEN – AM RAND (06. – 27.03.2016, Ausstellung im Farbenladen | Eintritt frei)

Das Schöne, das Skurrile, das Einzigartige in einer Stadt mit unzähligen Randbezirken macht München zu einem großen Ganzen mit fließenden Übergängen. 15 junge Künstler_innen versuchen genau das festzuhalten. München – Am Rand ist eine Ausstellung der Junge Leute – Seite der Süddeutschen Zeitung, mit Rahmenprogramm und Konzerten. Die Vernissage findet statt am Samstag, den 05.03. von 19 bis 22 Uhr.

KING KHAN & THE SHRINES (09.03.2016, Orangehouse | VVK: 18 Euro zzgl. Geb. – AK: 22 Euro)

In der Musik um den Garage-Soul-Schamanen Arish Ahmad Khan aka KING KHAN Musik paaren sich spitzenmäßige funky Grooves mit orchestermäßigen Melodien, Garage-Punk und Garage-Rock mit Rock ’n‘ Roll und Gospel sowie Psychedelic Soul mit Psychedelic R&B.

MAGRUDERGRIND (14.03.2016, Sunny Red | VVK: 16 Euro zzgl. Geb. – AK: 19 Euro)

Die Experten in Sachen Powerviolence präsentieren mit ihrem neuen Album „II“ eine ultraharte Packung aus gnadenlosen Blastbeats, rasiermesserscharfen, extrem verzerrten Gitarren, Gedonner und Geknüppel sowie brutalen Gesangsparts.

THE INTERNET (19.03.2016, Orangehouse | VVK: 15 Euro zzgl. Geb. – AK: 18 Euro)

Samtiger Neo-Soul, Alternative R’n’B, eine kräftige Ecke HipHop, dunkler, dreckiger Funk, was auch immer: Auch wenn es vielleicht kein treffendes Etikett gibt, muss man den Sound der Band einfach lieben.

DEFEATER (22.03.2016, Kranhalle | VVK: 15 Euro zzgl. Geb. – AK: 18 Euro)

Ihr sehr durchdacht strukturierter Hardcore-Punk ist geprägt von gewaltigen Wänden aus Noise und Rückkopplungen, massiven Beats und steinerweichenden Screams, aber auch von Postrock-Anklängen.

FUNERAL FOR A FRIEND (28. + 29.03.2016, Kranhalle | VVK: 24 Euro zzgl. Geb.)

The Final Tour – Last Chance To Dance: Ein letztes Mal spielt die Posthardcore-Band die Leute schwindlig. FUNERAL FOR A FRIEND verbinden die Elemente des Hardcore, Punk und Metal der 90er und 2000er Jahre mit einem sicheren Gespür für die richtige Melodie zum richtigen Zeitpunkt im richtig geschriebenen Song und haben damit eine ganze Generation an Bands beeinflusst.

DEAFHEAVEN (30.03.2016, Hansa 39 | VVK: 20 Euro zzgl. Geb. – AK: 24 Euro)

Die Blackgaze-Killerwelle ist erneut im Anrollen. Die kalifornischen Senkrechtstarter inszenieren ihre packende Mischung aus Black Metal, Postrock und Shoegazing als Ritual. Extrem emotionales Gebrüll, sich allmählich, aber dann meterhoch auftürmende Klänge und Melodiebögen und der immense Schalldruck ihrer Liveshows hinterlassen ein tief berührtes Publikum.

Hier findest Du alle Veranstaltungen im Überblick und weitere Info’s zum Feierwerk e.V..