FEIERWERK München – Veranstaltungen im Oktober

REFLECT YOURSELF (Do. 05.10. bis Sa. 28.10. | Ausstellung im Farbenladen | Eintritt frei)

Zeitschriften zu Kunst: Aus Artefakten des Klatsch und Tratsch, der Politik und des Konsums formt Max Boström seine aufwändigen Skulpturen. Die multiperspektivischen, mehrdeutigen und kritischen Assemblagen bestehen aus den aufgefächerten Seiten von Katalogen und Zeitschriften. Vernissage: Do. 05.10. 16:00-22:00 Uhr

RAGE AGAINST ABSCHIEBUNG #16 (Mo. 02.10., Hansa 39 + Kranhalle | AK: 15 Euro)

Das Rage ist das größte, regelmäßig stattfindende Soli-Bandfestival im süddeutschen Raum. Seit 1996 – seit 2004 gemeinsam mit und im Feierwerk – trägt der Bayerische Flüchtlingsrat damit Themen wie die europäische Abschiebemaschinerie, die Festung Europa, die perfide Abschottungspolitik, die Ausgrenzung von Flüchtlingen, Migrantinnen und Migranten sowie Illegalisierten und den alltäglichen Rassismus in die Öffentlichkeit.

Acht Bands bringen in diesem Jahr mit innovativen, interkulturellen, ekstatischen, stimmgewaltigen, melodramatischen, antifaschistischen, queer-feministischen, rumpeligen und rabiaten Shows ein abwechslungsreiches Programm mit Message ins Feierwerk. Einlass: 18:00 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

SAGE FRANCIS + B. DOLAN (So. 15.10., Hansa 39 | VVK: 18 Euro zzgl. Gebühr – AK: 22 Euro)

In einer umwerfenden Performance verbinden der „Urvater des Indie-Hop“ SAGE FRANCIS und sein Seelenzwilling B. DOLAN ihre einzigartigen Spoken Word Styles mit Underground HipHop, Comedy, Storytelling und magischen Dancetracks. Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr

 

 

KEEP IT LOW FESTIVAL (Fr. 20.10. bis So. 22.10., Hansa 39 + Kranhalle + Orangehouse | VVK Tagestickets: 35-45 Euro zzgl. Gebühr)

Für Riffer, Rocker und Freunde der tiefen Töne gibt es bei der fünften Auflage des KEEP IT LOW FESTIVALs auf drei Bühnen wieder die Crème de la Crème in Sachen Heavy Rock, Psychedelic, Doom, Stonerrock und Metal zu erleben. Das Indoor-Festival ist längst zu einem Pflichttermin für Fans aus ganz Europa geworden. 25 großartige Bands aus allen Ecken der Welt haben sich angesagt. Rund um deren Shows bietet das KEEP IT LOW FESTIVAL 2017 einen regenfesten Biergarten, einen Outdoor-Skatepark, eine Rock-Art-Ausstellung, Aftershowpartys, erstmalig einen Doom-Frühschoppen und vieles mehr.

DYING FETUS (Sa. 28.10., Hansa 39 | VVK: 22 Euro zzgl. Gebühr – AK: 28 Euro)

Ein halbes Jahrzehnt nach dem auf Platz 3 der „Heatseekers Charts“ gelandeten „Reign Supreme“ kommen die unübertrefflichen Großmeister des brutalen Technical Death Metal mit elf neuen Songs vom Album „Wrong One To Fuck With“ (VÖ 23.06.2017, Relapse Records) in München vorbei. Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

Hier findest Du alle Veranstaltungen im Überblick und weitere Info’s zum Feierwerk e.V..