funk – Bongo Boulevard überrascht Clueso im Kliemannsland

Foto: Bongo Boulevard / Till Peterson

Auf Clueso wartet die entspannteste Bühne seiner Karriere: im orangenen Bulli überrascht die Bongo Boulevard Crew den Musiker mit einer Reise ins Grüne. Was er nicht weiß: es geht zum Kliemannsland, wo er ein kleines, exklusives Überraschungskonzert geben wird.

Angefangen hat das Projekt auf YouTube mit dem ersten Video „Wie klingt eigentlich Clueso?“, in dem Musikproduzent Marti Fischer auf der Suche nach dem einzigartigen Klang des Musikers ist. Showrunnerin Marie Meimberg und er basteln an einem vollkommen neuen Song, der versucht zu klingen, wie ein Song von Clueso – dieses Mal sogar im Freien.

Doch der Musiker wird nicht nur mit dem neu entstanden Song überrascht. Die Bongo Boulevard Crew hat es sich zur Aufgabe gemacht, für jede*n Künstler*in einzigartige Bühnen zu erschaffen – weit weg vom Mainstream. Aber welche Bühne passt zu einem Album, das sich mehr nach Roadtrip-Mixtape als nach Radio-Hit-Eskalation anfühlt? Ganz klar: ein Roadtrip, der auf einer ungewöhnlichen Bühne im Kliemannsland endet – und damit auf der Spielwiese für Freigeister und im Reich des Heimwerkerkönigs Fynn Kliemann. „Wir wollten die entspannteste Bühne bauen, die Clueso je erlebt hat. Ein Promo-Tag, der sich mehr nach Urlaub als nach Arbeit anfühlt – so entschleunigt wie sein neues Album ‚Handgepäck‘“, so Marie Meimberg. Die für Clueso unbekannte Reise gibt es nächste Woche am 29. August um 17.00 Uhr in der zweiten Folge zu sehen.

Nach dem Überraschungs-Gig folgt in zwei Wochen am 05. September um 17.00 Uhr das „Behind the Scenes“, in dem zu sehen ist, wie Clueso auf den Song aus der “Wie klingt eigentlich Clueso?”- Folge reagiert.

Anzeige