GROENLAND spielen ab Ende März einige Konzerte in Deutschland

Nachdem die kanadische Band Groenland seit mehr als vier Jahren ihr Publikum mit ihrem ausgelassenen Indie-Electro-Pop live begeistert, kehrt sie in ein paar Wochen nach Europa zurück und spielt Konzerte in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden. Groenlands einzigartiges musikalisches Universum wird auf der Bühne zu einer beschwingten, fröhlichen Feier inklusive mitsingendem Publikum.

GROENLAND Tour:
30.03. Hamburg – Haekken
31.03. Münster – Schnabulenz
01.04. Wuppertal – Utopiastadt
04.04. Köln – Stereo Wonderland
05.04. Luxembourg – De Gudde Wellen

 

 

Mit ihrem aktuellen Album „A Wider Space“ hat für Groenland auch eine neue Zeit begonnen, eine die bedeutsamer und größer ist als die vorherige. Die Jahre in denen sie quer durch Kanada und Europa getourt sind brachten verschiedene Fragen ans Licht, die der Band am Herzen lagen. So entschieden sie, dass sie sowohl ihre musikalische als auch menschliche Entwicklung vorantreiben mussten, indem sie an dem seelischen Gleichgewicht der Gruppe arbeiteten. So ist es nur natürlich, dass „A Wider Space“ persönlicher und realistischer ausgefallen ist, als das Vorgängeralbum „The Chase“. Es zeigt die dunkleren Seiten von Abenteuern, die andere Seite des Tourlebens.

Produziert wurde „A Wider Space“ von Marcus Paquin (Arcade Fire, Local Natives), der Groenlands kreative Kraft wunderbar zum Vorschein bringt. Die zehn Songs werden von Sabrinas starker Stimme geleitet und mit ausgelassenen orchestralen Arrangements unterstrichen. Sie kombinieren perfekt die elektronischen und organischen Elemente.