HAIM – Neues Album „Something To Tell You“ erscheint am 7. Juli

haim_somethingtotellyou_coverBereits ihr Debüt „Days Are Gone“ sorgte für einen regelrechten HAIM-Hype, das Ergebnis waren eine Million verkaufte Alben weltweit, Grammy- und Brit-Award-Nominierungen, euphorisierte Kritiker und Fans sowie ein beinahe ikonischer Status samt diverser eigener Twitter-Accounts für Estes markantes ‚Bassface‘. Mit „Something To Tell You“ erscheint am 7. Juli endlich ihr lang erwartetes Nachfolge-Album.

 

 

Zusammen mit Ariel Rechtshaid, der auch schon die Produktion des Debüts verantwortete, setzen HAIM ihre Songs auf Fundamente, die Nachhaltigkeit sicherstellen. Sie spielen mit den Vocals, mit den Rhythmen, mit den Sounds. Da treffen im luftig synkopierten „Ready For You“ 90er-Jahre-R’n’B-Patterns auf Vokalsätze, die sich einiges vom Gospel holen, muss man beim Bass sowohl an New Jack Swing als auch an durchaus kontemporäre Bassmusik denken. Des Weiteren beteiligte sich dieses Mal auch Rostam Batamanglij (Vampire Weekend) an der Produktion. Die begeisterten Reaktionen auf die ersten Singles und Videos von Medien und Fans gleichermaßen lassen darauf schließen, dass der HAIM-Hype nahtlos in Phase zwei übergehen kann und wird.

Festival-Termine
Splendour in the Grass – 21.-23. Juli, Australien
Reading & Leeds Festival – 25.-27. August, UK
Ohana Festival – 8.-10. September, Kalifornien, USA
Lost Lake Festival – 20.-22. Oktober, Arizona, USA