James Bay – Im November mit neuem Album auf Deutschlandtour

JamesBay
Foto: Julian Broad

Im Juli ist es endlich soweit: James Bay veröffentlicht sein drittes und sehnsüchtig erwartetes Album „Leap“. Es war ein langer Weg für den Briten, der schon zwei Brit-Awards als Critics’ Choice und als British Male Solo Artist holte und für sein Debüt „Chaos And The Calm“ für den Grammy nominiert war. „Leap“ ist eine sehr persönliche Platte geworden. Das hört man schon seiner zweiten Vorab-Single „One Life“ an, die seiner langjährigen Liebe gewidmet ist: „Dieser Song ist über Lucy und mich. Seit wir 16 sind, sind wir zusammen. Sie hat mich von Anfang an immer und überall unterstützt. Ein Abenteuer nach dem anderen, und jetzt kommt das größte von allen: unsere wundervolle Tochter Ada.“

Sofort ist bei dem Stück – und der ersten Single „Give Me the Reason“ – das alte James-Bay-Gefühl wieder da: Das elaborierte Songwriting, die einfühlsamen Lyrics und vor allem diese kraftvolle, wiedererkennbare Stimme setzen den Maßstab. Dabei hat sich der Singer/Songwriter schwergetan, wie er jetzt in einem Posting auf seinen sozialen Medien bekanntgab. Ihm habe das Selbstvertrauen gefehlt, schreibt er, er habe beklemmende Angst gehabt. Aber irgendwie sei daraus die hoffnungsvollste und erhebendste Musik seiner Karriere geworden. Licht finde man sogar in den dunkelsten Momenten: „Ich habe an all die Menschen in meinem Leben gedacht, die mich lieben und sich um mich kümmern und das erste Mal habe ich einen Weg gefunden, über dieses Gefühl zu schreiben. Ich habe immer Angst gehabt, diese verletzlichen Orte aufzusuchen; mit meinen Songs zu sagen: Ich liebe Dich, ich brauche Dich und ich danke Dir.“

Letztlich war es dieses Gefühl, das dem Album seinen Titel gab: „Spring und das Netz wird auftauchen.“ Diesen Sprung hat James Bay mit „Leap“ getan und beweist damit erneut seine überragenden Fähigkeiten als Songwriter.

Schon die ersten beiden, weltweit mit Gold und Platin überhäuften Platten waren große Werke, die über 7,5 Milliarden Streams verzeichnen können. Jetzt setzt James Bay neue Akzente und ist stärker denn je. Und nicht nur durch seine Alben, sondern auch bei seinen Live-Shows schafft er es, die intensiven Emotionen, die ihn zu seinen Songs bewegt haben, mit seinen Fans zu teilen. Die Chance, das mit ihm zu erleben, gibt es im November in Berlin, Köln und Bremen.

Präsentiert wird die Tour von Rolling Stone und kulturnews.

James Bay
The leap tour 2022

09.11.2022 Berlin – Admiralspalast

10.11.2022 Köln – E-Werk

11.11.2022 Bremen – Pier 2

Tickets für die Shows gibt es ab Mittwoch, den 25. Mai, 9 Uhr exklusiv via Eventim. Ab Freitag, den 27. Mai, 9 Uhr gibt es die Tickets ab 36,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 570070 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Anzeige