KRAFTKLUB – Neues Album erscheint morgen

kraftklub_keinenachrfürniemand_coverDas große K brennt wieder: Mit „Keine Nacht für Niemand“ veröffentlichen Kraftklub nach den beiden Nummer 1-Alben „Mit K“ und „In Schwarz“ am 02. Juni 2017 ihr bis dato vielseitigstes, zeitgeistigstes und politischstes Album, ohne die gewohnten Kraftklub-Ingredienzen aus zackigen Indie-Rock-Gitarren, subtilem Wortwitz und mitreißendem Refrain zu vernachlässigen.

Bestes Beispiel: die heute erschienene, großartige wie bitterböse dritte Single „Sklave“, auf der die Band sich aus ihrer Komfortzone herausbewegt und einen überraschenden Wechsel aus der Ich- in die Erzählerperspektive vollzieht. Sänger Felix Brummer erklärt: „Die ersten beiden Alben waren stark von Authentizitätsgedanken geprägt: die Gang, wer wir sind, wo wir herkommen, was wir machen. Die neue ist inhaltlich freier. Bei Songs wie ‚Sklave’ schlüpfen wir in Rollen.“

 

 

Und auch die zweite Single „Fenster“ ist ein schwarzhumoriges Epos, in dem Felix eine beherzte Bitte an die sogenannten Wutbürger richtet: „Spring aus dem Fenster für mich.“ Aber Moment mal, ist das hier etwa ein aktiver Aufruf zum Selbstmord? Natürlich nicht. Der Satz ist indes eine schöne Metapher für die Wut und die Ohnmacht, die man durchaus empfinden kann, wenn man sich in diesen Tagen einen Blick in die Kommentarspalten so ziemlich aller News-Portale zumutet.