Larkin Poe – Ab heute neues Album „Reskinned“

Reskinned-2Heute erscheint mit „Reskinned“ nun endlich das erste Album des Southern Rock-Duos Larkin Poe in Deutschland. Es handelt sich um den Re-Release des Debütalbums „Kin“ der beiden Schwestern Rebecca und Megan Lovell, neu kompiliert und ergänzt um fünf bislang unveröffentlichte Songs. So beinhaltet die von Chris Seefried (Fitz and the Tantrums, Lana Del Rey) produzierte 2016er-Version „Reskinned“ des Original-Albums neue Produktionen von Justin Warfield (She Wants Revenge, Nico Vega) und Wax LTD (Muse, Bon Iver, Miley Cyrus, Maroon 5).

Das Video zur aktuellen Single „Don’t“ gibt es hier zu sehen

Die Huffington Post wählte Larkin Poes von Musik und Presse gleichermaßen gefeiertes Debüt „Kin“ 2014 zu einem der Top10-Alben des Jahres. Den Schwestern zufolge war allerdings eher das Jahr 2015 besonders prägend für Larkin Poe: „Wir können uns glücklich schätzen, ein Jahr toller und lebensverändernder Momente durchlaufen zu haben, die unsere künstlerische Ausrichtung stark beeinflusst haben. Wir erreichten zum Beispiel unsere Mittzwanziger und fanden zu uns selbst. Haben Liebe verloren und gefunden. Und haben Teile unseres Herzens in jedem Club gelassen, auf dessen Bühne wir gespielt haben. Aber am allerwichtigsten für uns als Songwriterinnen ist, dass wir sehr stolz sind, nun neue Songs zu veröffentlichen, die von diesem Wandel zeugen“.

Der Name Larkin Poe verweist übrigens auf den Stammbau der zwei aus Atlanta stammenden Twentysomethings. Rebecca und Megan sind Nachfahren des begnadeten Literaten Edgar Allen Poe und scheinen von ihm nicht nur eine ausgeprägte Kreativität und Leidenschaft übernommen zu haben: „Ich glaube, dass diese angeborene Verschrobenheit, die von einer Generation zur nächsten weitervererbt wird, sich bei uns noch verstärkt hat!“.