MOTRIP und JIMEK – “MOSAIK” erscheint am 02. Dezember

motrip-und-jimek-mosaikMit „Mosaik“, „Embryo“ und „Eine Nation“ wurden bereits drei grandiose Live-Ausschnitte veröffentlicht – ab dem 02.12. gibt es das Ergebnis der gefeierten Konzerthaus-Kollaboration des deutsch-libanesischen Rappers MoTrip und des polnischen Komponisten Jimek auf der CD/DVD „Mosaik – MoTrip orchestrated by Jimek“ dann schließlich in Gänze zu sehen.

Nach der Ankündigung verging kaum eine Woche bis das einmalige Live-Event, begleitet vom Berliner Konzerthausorchester, im September 2016 ausverkauft war – kein Wunder, mit MoTrip und Jimek finden sich zwei Einzelkämpfer zusammen, die gemeinsam mit dem 78-köpfigen Orchester in den Ring stiegen, um etwas Neues, etwas Großes, etwas Unvergessliches zu erschaffen. Bei MoTrip kommt alles zusammen: präzise Reimkunst, einzigartiger Flow, markanter Stimmeinsatz, ungeheure Präsenz, enormer Tiefgang und sein Gespür für die richtigen Beats. Nach seinem Debüt „Embryo“ (2012), das den 28-jährigen Aachener binnen kürzester Zeit von der nächsten großen HipHop-Hoffnung zu einem der wichtigsten und meistgeachteten Rapper der Szene machte, erschien sein Album „Mama“ (2015) inklusive der Platin-Single „So wie du bist“.

 

[the_ad id=”22431″]

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was passiert also, wenn MoTrip, Komponist Jimek, das Konzerthausorchester Berlin sowie die Überraschungsgäste Haftbefehl, Adel Tawil und Lary aufeinandertreffen? Ausgewählte Titel beider MoTrip-Alben wurden mit der Lässigkeit zweier Perfektionisten radikal für das große Orchester neu arrangiert und vier neue Titel exklusiv für dieses Konzert geschrieben.