MOTRIP und JIMEK – “MOSAIK” erscheint am 02. Dezember

motrip-und-jimek-mosaikMit „Mosaik“, „Embryo“ und „Eine Nation“ wurden bereits drei grandiose Live-Ausschnitte veröffentlicht – ab dem 02.12. gibt es das Ergebnis der gefeierten Konzerthaus-Kollaboration des deutsch-libanesischen Rappers MoTrip und des polnischen Komponisten Jimek auf der CD/DVD „Mosaik – MoTrip orchestrated by Jimek“ dann schließlich in Gänze zu sehen.

Nach der Ankündigung verging kaum eine Woche bis das einmalige Live-Event, begleitet vom Berliner Konzerthausorchester, im September 2016 ausverkauft war – kein Wunder, mit MoTrip und Jimek finden sich zwei Einzelkämpfer zusammen, die gemeinsam mit dem 78-köpfigen Orchester in den Ring stiegen, um etwas Neues, etwas Großes, etwas Unvergessliches zu erschaffen. Bei MoTrip kommt alles zusammen: präzise Reimkunst, einzigartiger Flow, markanter Stimmeinsatz, ungeheure Präsenz, enormer Tiefgang und sein Gespür für die richtigen Beats. Nach seinem Debüt „Embryo“ (2012), das den 28-jährigen Aachener binnen kürzester Zeit von der nächsten großen HipHop-Hoffnung zu einem der wichtigsten und meistgeachteten Rapper der Szene machte, erschien sein Album „Mama“ (2015) inklusive der Platin-Single „So wie du bist“.

 

[the_ad id=”22431″]

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=0PoPU0dorZs

Was passiert also, wenn MoTrip, Komponist Jimek, das Konzerthausorchester Berlin sowie die Überraschungsgäste Haftbefehl, Adel Tawil und Lary aufeinandertreffen? Ausgewählte Titel beider MoTrip-Alben wurden mit der Lässigkeit zweier Perfektionisten radikal für das große Orchester neu arrangiert und vier neue Titel exklusiv für dieses Konzert geschrieben.