OBEN OHNE Open Air 2018 – Mehr als nur Musik

Mit Headliner SXTN und den weiteren Acts Marvin Game, Romano, AceTee & Kwam.E, Leoniden, Liquid & Maniac, SAMT und Dirty Old Spice ist beim OBEN OHNE Open Air auch 2018 wieder ein großartiges Line-up gelungen.

Doch das Festival hat noch einiges mehr zu bieten:

Durch das Rahmenprogramm mit verschiedenen jugendpolitischen und kultu-rellen Angeboten der Jugendverbände und Einrichtungen des Kreisjugendring München-Stadt sowie anderer Partner ist für reichlich Abwechslung gesorgt.

Wer eine Pause vom Tanzen, Feiern und Mitsingen braucht, hat unter ande-rem in der Chill-Out-Area des BDKJ die Gelegenheit, mit anderen ins Ge-spräch zu kommen oder bei einer Mal-Aktion der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

Im Schattenpark oder im kleinen Pool der Politik.Lounge gibt es ebenso die Möglichkeit, sich zu erfrischen und mit anderen auszutauschen. Auch eine Fo-tobox, ein Surfsimulator und viele weitere Angebote regen zum Mitmachen an.

Beruf und Zukunft sind Themen, die junge Menschen beschäftigen. In der Job-Allee können sich die Festivalgäste in entspannter Atmosphäre über ausgewählte Unternehmen der Region informieren. Neben Auskunft über Ausbildungsberufe und Praktikumsplätze gibt es hier auch konkrete Job-Angebote.

Wer sich nach mehr Action sehnt, kann beim Bullriding und Kistenkraxeln echten Körpereinsatz zeigen und sich dann wieder in das bunte Getümmel vor der Bühne stürzen.

Zum zweiten Mal wird es den Safe-Space geben, eine Anlaufstelle für Mäd-chen und junge Frauen, die Hilfe brauchen, wenn sie ihre Gruppe oder Be-gleitperson verloren haben, nicht wissen, wie sie nach Hause kommen, sich bedroht oder verunsichert fühlen oder belästigt worden sind.

Zu finden ist der Safe-Space dieses Jahr direkt auf dem Festivalgelände ne-ben dem Schattenpark.

Gemeinsam feiern verbindet 

Schon immer ist es dem OBEN-OHNE-Team ein Anliegen, Barrieren zu besei-tigen und so ALLE Festivalbegeisterten begrüßen zu können. In Zusammen-arbeit mit der KJR-Fachstelle für Inklusion wird das Open Air diesbezüglich stetig verbessert.

Einlass-Schleusen mit rollstuhlgerechten Eingängen und behindertengerechte Toiletten gehören seit Jahren zur Ausstattung des Festivals. Neu ist die „Toi-lette für alle“. Hier finden Menschen mit schweren Behinderungen alles, was sie für ihre persönliche Hygiene brauchen.

Ein fester Bestandteil des OBEN OHNE Open Air ist das erhöhte Podest für Menschen im Rollstuhl. Dieses steht zentral auf dem Festivalgelände direkt neben dem Technik-Turm.

Und auch auf der Bühne wird Inklusion gelebt: Die Musikgebärdensprachdol-metscher/innen werden auch im Jubiläumsjahr die Bands tatkräftig unterstüt-zen und die Songs für gehörlose OBEN-OHNE-Fans in Gebärdensprache übersetzen. Bändchen, die den Gehörlosen jederzeit den Zutritt zum ersten Wellenbrecher ermöglichen, gibt es am Festivalstand der Initiative Gehörlo-senjugend München (IGJ).

Hörgeschädigte Menschen, die keine Gebärdensprache verstehen, können die FM-Anlage nutzen, die frequenzmodulierte Funksignale (FM) überträgt, und so die Musik genießen. Am Festivalstand der Fachstelle Inklusion können FM-Empfänger ausgeliehen werden. Ebenso stehen hier Gebärdensprachdolmetscher/innen bereit.

Des Weiteren bieten Blindenführer/innen einen Unterstützungsservice für blin-de bzw. sehbehinderte Festivalgäste. Eine Voranmeldung ist für die bessere Planung dringend nötig! Diese kann per Mail an die Fachstelle ebs@kjr-m.de gesendet werden.

Schwerbehinderte Menschen haben die Berechtigung, eine Begleitperson kostenlos mitzunehmen, wenn sie selbst über ein Ticket verfügen.

Aus Sicherheitsgründen wird Personen, die das Gelände nach 18 Uhr verlassen, der Wiedereintritt verwehrt. Erstmaliger Zutritt mit nicht entwerteten Eintrittskarten ist selbstverständlich trotzdem möglich.

Die Tickets können im Vorverkauf zum Preis von 3 Euro im Jugendinformati-onszentrum München (JIZ, Sendlinger Straße 7) oder online über www.muenchenticket.de (zzgl. VVK-Gebühr) erworben werden.

Alle Infos gibt es auch auf der Homepage www.oben-air.de und auf der offizi-ellen Facebook-Seite unter www.facebook.com/OBENOHNEOpenAir.

Anzeige