Scenic Route To Alaska – Neue Single ‘Paris’ und im Mai in Deutschland on Tour

Scenic Route To AlaskaAusgesprochen tanzbar und unbeschwert kommt “Paris” als erster Vorbote auf das bereits in Kanada hochgelobte Album “Warrington” des Indie-Folk-Trios Scenic Route to Alaska daher. Trevor Manns markante Stimme klingt gelassen und dynamisch zugleich und harmoniert optimal mit den anderen Bandmitgliedern – was wohl auch daran liegen mag, dass sie schon im zarten Alter von 13 Jahren mit dem gemeinsamen Musizieren begonnen haben.

Die Band hat 2014 in ihrer kanadischen Heimat viel Aufsehen erregt. „Warrington” wurde bei den Western Canadian Music Awards in der Kategorie „Pop Recording of the Year” nominiert und zu Edmontons „Best Record of 2014″ gekürt. Auch wenn das junge Trio seinen ganz eigenen Sound kreiert hat, zeigen die häufiger gezogenen Vergleiche zu Kollegen wie Mumford&Sons, Band of Horses oder den Alabama Shakes auch ganz gut an, wohin die Reise geht.

Tour: 19.05. Düsseldorf – Kassette; 20.05. Hamburg – Astra Stube; 21.05. Leipzig – Noch besser leben; 22.05. Salching – Pfingst Open Air; 23.05. Köln – get addicted @ arTheater; 24.05. Wiesbaden – Schlossgrabenfest; 26.05. Hildesheim – Das Wohnzimmer; 27.05. Münster – Schnabulenz; 28.05. München – innen.aussen.raum; 29.05. Freiburg – Swamp; 30.05. Stuttgart – Cafe Galao; 31.05. Frankfurt – Nachtleben

 

quelle:popup-records

Anzeige