Sigrid – Im November für drei Konzerte in Deutschland

sigrid
Foto: Francesca Allen / Universal Music

Sigrid, die junge, norwegische Sängerin mit der großen Stimme wuchs von Wäldern und Fjorden umgeben in dem kleinen norwegischen Dorf Ålesund auf. Bereits mit 16 Jahren schrieb die Sängerin für einen Auftritt mit ihrem großen Bruder Tellef und seiner Indie-Band erste Songs und konnte wenig später ohne Management einen Plattenvertrag bei einem norwegischen Indie-Label ergattern. Nach einem ersten nationalen Hit zog die Musikerin in die Hafenstadt Bergen und schloss sich dort der pulsierenden Musikszene an. Mit „Don’t Kill My Vibe“ hat sie ihre erste Single bei Vertigo veröffentlicht, die sich international zum Hit entwickelte. Gefolgt von „Fake Friends“, „Plot Twist“ und der Veröffentlichung ihrer EP „Don’t Kill My Vibe“.

 

 

Sigrid hat sich mittlerweile bei diversen Auftritten im In- und Ausland eine solide Fanbase erspielt, denn gerade live schafft sie es das Publikum mit ihrer großartigen Bühnenpräsenz zu überzeugen – so auch beim diesjährigen Lollapalooza Festival am 10. September in Berlin, dort wurde sie von ihrer eigenen Fancrowd in Empfang genommen und textsicher abgefeiert.

Deshalb freuen wir uns, folgende Live-Termine anzukündigen:

10. November Berlin, Musik und Frieden
11. November Wiesbaden, Schlachthof mit OH WONDER
13. November Köln, Live Music Hall mit  OH WONDER