Silbermond – Neue Single “AUF AUF” – Videopremiere am Sonntag

Silbermond_AUF_AUFDrei Jahre nach ihrem Nummer−1-Album „Schritte“ melden sich Silbermond zurück und veröffentlichen mit „AUF AUF“ ihre neue Single. Ein Song, mit dem die Band nach vorne blickt. Ein Song, der von der Schönheit des Neubeginns nach dem Grau der letzten Wochen, Monate und Jahre erzählt. Über das Gefühl, sich umarmen und gar nicht mehr loslassen zu wollen. Gemeinsam in die Zukunft zu schauen. Entstanden im Frühling dieses Jahres, wohnt „Auf, auf“ dabei eine ganz besondere Zuversicht inne – darüber, dass sich dieses neue, alte Leben mit seiner Nähe und Freiheit wirklich gut und richtig anfühlt.

„Wir als Silbermond sind schon immer eine Band gewesen, die positiv nach vorne geschaut hat“, erzählt Sängerin Stefanie Kloß. „Zu Beginn der Pandemie haben wir die Wäbshow auf die Beine gestellt, live aus dem Proberaum gesendet und so den Kontakt zu den Fans gehalten. Jetzt, wo es wieder losgeht, merkt man, dass es bei all diesen technischen Möglichkeiten, die es heute gibt, immer noch ein ganz anderes Gefühl ist, in echt bei- und miteinander zu sein. Sich bei einem Konzert zu treffen, sich in die Augen zu sehen, all die Emotionen der letzten zwei Jahre auszudrücken und auf und vor der Bühne gemeinsam so schöne Momente zu erleben.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„AUF AUF“ ist ein Appell, ein bewusstes Statement, ja, eine Entscheidung für die Leichtigkeit. Nicht etwa, weil man naiv ist. Sondern, weil man sich sonst dem ganzen Wahnsinn geschlagen geben müsste. Die letzten zwei Jahre und Corona. Mit all den Beschränkungen und dem Gefühl von Ohnmacht, Ungewissheit, Angst. Niemand hat sich davon frei machen können – auch künstlerisch nicht. Und wir alle haben gemerkt, wie das an uns genagt und sich tief unter die Haut geschoben hat.

Aber wir haben auch gemerkt, wie existentiell es in Krisen ist, sich aus diesen negativen und nagenden Gefühlen zu befreien. Um nicht zerfressen zu werden. Dass es sich lohnt, nach vorn zu schauen, anzupacken und Neues zu schaffen. Sich nicht lähmen lassen, sondern stattdessen neu definieren. Gerade in dieser Zeit in der die Krisen ja nicht enden wollen. Positive Kräfte aktivieren und neue Formen dafür finden – auch künstlerisch. Ein Zurück gibt es nicht mehr. Ein Weitermachen aber auch nicht. Ein neuer Weg liegt vor uns. Gehen wir ihn. Gemeinsam.

Ein Gefühl, das man jedem Ton und jedem Takt der neuen Single anhört. Man hört die Band spielen, man hört sie atmen, ja, man hört, dass sie am Leben ist und dabei erstaunlich frisch klingt. Bei aller Zuversicht wohnt „AUF AUF“ aber doch auch eine gewisse Melancholie inne. Denn trotz aller Positivität muss man auch die Realität akzeptieren – und das kann einmal mehr eine Herausforderung sein. Also auf, auf – in den Sommer, in die Nacht, in dieses eine Leben, das wir alle haben. Auf die Liebe, den Augenblick und den Aufbruch.

Anzeige