Sprungbrett Förderprogramm für junge Münchner Bands – es geht wieder los!

sprungbrett2017_paulkowolNoch mehr coole und intensive Workshops, interessante Vernetzungsmöglichkeiten und Förderung! Nach einer phänomenalen, wegen COVID-19 komplett ins Netz verlegten Finalrunde im Dezember startet das Sprungbrett Förderprogramm der Feierwerk Fachstelle Pop jetzt in eine neue Bewerbungsphase. Das in diesem Jahr weiter ausgebaute Förderprogramm besteht aus verschiedenen Workshop-Modulen und einem Live-Contest. Junge Münchner Musikprojekte, Einzelkünstler*innen und Bands aller Genres können sich ab sofort bei der Feierwerk Fachstelle Pop für die neue Runde im Jahr 2021 bewerben. Das geht ganz einfach via Mail an sprungbrett@feierwerk.de. Die Bewerbung sollte Links zu Website/Social Media und Musik sowie Bandfoto und Bandinfo enthalten. Bedingungen sind nur, dass das Durchschnittsalter des Musikprojekts bzw. der Band nicht über 30 Jahren liegt und mindestens ein Mitglied in München wohnt oder sich der Proberaum in München befindet. Einsendeschluss ist am 30. April 2021.

Aufgrund der Corona-bedingten Unsicherheiten reduziert sich der Liveteil des Sprungbrett Förderprogramms auf eine zweitägige Hauptrunde mit acht Bands (geplant am 20. und 23. September 2021 im Feierwerk Orangehouse) und ein Finale mit vier Bands. Das kostenlose Workshopangebot ist thematisch ausgeweitet und auf drei Kurstage konzentriert. Bei einem zweitägigen Bandcamp am 10. und 11. Juli 2021 verbringen die Bands eine intensive, gemeinsame Zeit bei Arbeit in Kleingruppen an vielen relevanten Themen, informellen Gesprächen und individueller Beratung. Das Bandcamp findet nach Möglichkeit vor Ort auf dem Feierwerk-Gelände statt. Ein Workshop-Tag an einem Samstag im August oder September dient der Reflexion und Entwicklung von Perspektiven.

Die acht für das Sprungbrett-Förderprogramm 2021 ausgewählten Musikprojekte, Einzelkünstler*innen oder Bands erhalten zudem eine Anschubfinanzierung von jeweils 1.500 Euro für Studioaufnahmen oder andere Investitionen (z.B. für PR-Material).

Voraussetzungen der Teilnahme am Sprungbrett Förderprogramm 2021: 

Das Durchschnittsalter darf nicht Ü30 Jahren sein. Mindestens 1 Bandmitglied oder der Proberaum muss in München ansässig sein. Alle Genres sind willkommen und natürlich sind auch Einzelkünstler*innen gern gesehen. Mit der Bewerbung verpflichten sich die Bands bzw. Einzelkünstler*innen, am kostenlosen Bandcamp und Workshop-Tag verbindlich und aktiv teilzunehmen.

Was muss die Bewerbung enthalten? 

Bandname, Besetzung, Alter der einzelnen Bandmitglieder und Wohnort(e) – Links zu Musik und Website/Social Media – Bandfoto und Bandinfo (gerne auch als Link) – Bewerbung bis 30. April 2021 via E-Mail an sprungbrett@feierwerk.de.

Erstmals in diesem Jahr finden die Workshops des Sprungbrett Förderprogramms als zweitägige Bandcamps statt. Hier arbeiten die Bands in Kleingruppen gemeinsam an einer Bandbreite inhaltlicher Angebote. Diese konzentrierte Form lässt auch viel Raum für den Austausch der Musiker*innen untereinander. Professionelles Feedback, informelle Gespräche und individuelle Beratung gehen Hand in Hand. Zu den Themen gehören eine Einführung ins Musikbusiness, rechtliche Grundlagen (die Band als GbR), Infos zu GEMA und Künstlersozialkasse, Technik-Rider, Soundcheck, Booking, Konzertplanung und -kalkulation, Selbstpräsentation, Kurzbio, Bandinfo, Bandfoto, Online-Strategien, Social Media, Website und Interviewtraining. Die im Anschluss an das Bandcamp gemachten Erfahrungen und Fort- bzw. Rückschritte werden an einem einige Wochen später angesetzten Workshop-Tag reflektiert und daraus Perspektiven für die Bands entwickelt. Das Bandcamp und der Workshop-Tag finden nach Möglichkeit vor Ort auf dem Feierwerk Gelände und hoffentlich nicht nur per Videokonferenz statt.

Ob, wann und in welchem Rahmen Konzerte wieder durchführbar sind, ist noch nicht absehbar. Um hier mehr Spielraum zu haben, wurden die Sprungbrett-Liverunden auf zwei Termine im Herbst verlegt. Die Vorrunden entfallen. Für die Liveshows werden nur acht Bands ausgewählt.

Alle Infos zum SPRUNGBRETT Förderprogramm gibt es auf fachstellepop.feierwerk.de. Bewerbung an sprungbrett@feierwerk.de – Einsendeschluss ist der 30. April 2021

Das SPRUNGBRETT Förderprogramm ist aus Münchens traditionsreichstem und ältestem Bandwettbewerb hervorgegangen und wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Anzeige