1LIVE verlegt die Verleihung der Krone 2021 ins Radio

1LIVE_Krone21
©1LIVE

Gala und Party in Bochum müssen komplett ausfallen

Die geplante Präsenzveranstaltung zur Verleihung der 1LIVE Krone, Deutschlands relevantestem Musikaward, am 9. Dezember in der Jahrhunderthalle Bochum wird vollständig abgesagt. Die Preise werden im Rahmen einer Radiosendung dennoch verliehen.

„Es war eine ganz bewusste Entscheidung im Sommer, als große Gala nach Bochum zurückzukehren. Die 1LIVE Krone ist ein Publikumspreis und zudem wollten wir ein starkes Signal für die Musik- und Live-Branche senden. Dass dieser Event nun ausfallen muss, ist sehr traurig, weil wir mit der großen Live-Show eine Branche gebührend ehren wollten, die sehr unter Corona gelitten hat und immer noch leidet. Angesichts der Lage ist die Entscheidung aber verantwortungsvoll und zum Schutz aller Teilnehmer:innen unvermeidlich“, so Jochen Rausch, der Programmchef des Senders.

Die 1LIVE Krone ist der einzige große Musikpreis in Deutschland und von höchster Bedeutung für die ganze Musikszene. Die Preisverleihung gehört zu den wichtigsten gesellschaftlichen Ereignissen in Nordrhein-Westfalen und erfreut sich größter
Beliebtheit bei Musiker:innen ebenso wie bei den Hörer:innen. Nach der Sonderedition 2020 aus den WDR-Studios in Köln-Bocklemünd sollte die Verleihung in diesem Jahr an ihren angestammten Platz in Bochum zurückkehren.

Ehrung der Künstlerinnen und Künstler im Radio und Web

Die Verleihung der 1LIVE Kronen an die Künstlerinnen und Künstler, die beim Voting die meisten Stimmen erhalten, erfolgt dennoch am 9. Dezember. 1LIVE widmet ihnen einen großen Krone-Radiotag, der zudem umfangreich online und in den Sozialen Medien verlängert werden wird. Die Details zum 1LIVE Krone-Tag werden nun mit Hochdruck in den Redaktionen erarbeitet und in Kürze bekannt gegeben.

Das Voting für die 1LIVE Kronen ist aufgrund der Anpassungen noch bis zum 6. Dezember, 10 Uhr im Netz und in der 1LIVE App geöffnet.

Hier gehts zu 1Live.de.

 

Anzeige