Kellermensch melden sich mit ihrem zweitem Album zurück

kellermenschMehr als fünf Jahre sind seit ihrem letzten Auftritt in Deutschland vergangen – nun melden sich Kellermensch aus Dänemark mit ihrem zweiten Album „Goliath“ (VÖ: 27.10.2017) und drei Konzerten im Herbst zurück.

Mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum eroberten Kellermensch im Jahr 2009 die Kritiker im Sturm und bespielten Europas größte Bühnen. Nach einem fulminanten Auftritt auf der Hauptbühne des Roskilde Festivals verschwanden Kellermensch dann plötzlich von der Bildfläche.

 

 

Kellermenschs Sound ist staubig und düster. Ihre einfache Rockinstrumentalisierung wird mit Orgelklängen, Kontrabass, Klavier, Violinen und dreckigen Vocals angereichert. Das Ergebnis ist origineller Rock Noir, dessen Ausläufer bis in den Metal ragen. Live erzeugt die sechsköpfige Band um Frontmann Sebastian Wolff eine einzigartige Soundkulisse die das Publikum wie eine Urgewalt mit sich reißt.

Lange mussten die Fans auf die Rückkehr dieser außergewöhnlichen Band warten. Nun kündigen Kellermensch für Ende Oktober drei Konzerte in Hamburg, Berlin und Köln an.

Kellermensch | Live 2017
Präsentiert von laut.de | PrettyInNoise

30.10.2017 Hamburg | Molotow
01.11.2017 Berlin | Musik & Frieden
02.11.2017 Köln | Jungle