Video der Woche – Mykki Blanco ft. Woodkid – „High School Never Ends“

Vorab…

Die Liebesgeschichte von Romeo und Julia kennt jeder, auch ihren tragischen Ausgang. In Kürze für die, deren literarische Kenntnis sie im Stich lässt: Romeo und Julia, Kinder zweier rivalisierender Familien, verlieben sich. Die Tragödie endet mit dem Tod der beiden.

Video der Woche weil…

Das Thema Romeo und Julia ist zwar schon etwas ausgelutscht, aber so hat man es noch nicht gesehen: Ein Skinhead aus einer rechten WG und ein schwarzer Transgender Mann (oder doch Frau?) verlieben sich schon als Teenager und leben heimlich ihre Liebe. Die „Familien“, die in dem Fall eher die Haushalte der beiden Protagonisten sind, kommen dahinter und ermorden schließlich mehrere Mitglieder der jeweils anderen Gruppe, unter anderem den jungen Skinhead. Die Geschichte wird in schnellen und kraftvollen Bildern erzählt und zieht den Zuschauer unmittelbar mit ins Geschehen hinein. Die Musik ist episch und wird von Mykki Blanco, einem New Yorker Rapper, und Woodkid gesungen. Mykki übernimmt auch die eine Hauptrolle in dem Video und beweist seine schauspielerischen Fähigkeiten auf eindringlichste Art und Weise. Es wird deutlich, wie unwichtig Geschlechter, Hautfarbe oder soziale Herkunft für eine Liebesbeziehung sind, und man kann sich den bewegenden Bildern nicht entziehen.

Genau das Richtige für…

Eigentlich jeden. Denn das Video geht offen mit dem Thema Transgender um und zeigt, wie schmerzhaft und endgültig die Folgen von blindem Hass sein können. Ein berührendes Video mit einer starken Geschichte, die den Zuschauer durchaus zum Weinen bringt.(M.S.)