Interview mit Tom Grennan – „Gedanken werden Dinge”

Tom GrennanAuf dem Southside Festival hat Tom Grennan in einem kurzen Interview von einem speziellen Anruf erzählt, uns berichtet, was Musik zu Blödsinn macht und wie er zum Thema Optimismus steht.

Du wirst dein Album im September veröffentlichen, was erwartet die Hörer?

Die Hörer erwartet ein großer Sound. Es ist ein klassischer Sound mit Orchester und Chor, eine große Klang-Landschaft, große Songs mit viel Text. Euch erwartet viel Gutes!

Du hast deine Musik in einem Interview vor einiger Zeit als „echt und leidenschaftlich, ohne Blödsinn” beschrieben. Was macht Musik zu Blödsinn?

Für mich muss Musik echt sein. Ich will meine Geschichte erzählen. Ich will die Musik nicht passend machen, ich will nicht nur bestimmte Dinge spielen, die irgendwer vielleicht gerne hören würde, ich will Musik machen, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Das muss echt sein!

Du warst Fußballspieler, bevor du mit der Musik angefangen hast. Das scheint ziemlich gegensätzlich zum Musikerdasein. Haben die zwei Dinge irgendwas gemeinsam?

Ja, auf jeden Fall. Als Fußballer muss man sehr entschlossen sein und auf den Punkt Leistung bringen. Das ist genau das Selbe mit der Musik. Man muss entschlossen sein und leidenschaftlich und genau wissen, was man will. Für das Training muss man Opfer bringen. Fußball ist sehr viel harte Arbeit. Auf die Bühne zu gehen und seine Stimme zu sammeln, ist auch harte Arbeit. Man muss proben,  seine Show kennen, bevor man auf die Bühne geht und genau wissen, was man tut. Und manchmal kann einem das alles richtig auf den Wecker gehen.

Elton John hat dich einmal angerufen und dir gesagt, dass er ein Fan deiner Musik sei. Was war das für ein Gefühl?

Das war verrückt. Er hat mich angerufen und meine Mutter war am Hörer. Von jemandem wie Elton John angerufen zu werden, der dir sagt: „Es ist großartig, was du machst, mach weiter so!”, war eine Ehre für mich. Ich habe mich danach sehr gut gefühlt, das war wirklich richtig cool!

Du hattest einen schnellen und erfolgreichen Start im Musikgeschäft. Hast du irgendwelche Ratschläge für Leute, die noch damit hadern, ihre eigene Musik zu machen?

Ich würde den Leuten einfach raten, weiterzumachen. Glaubt an euch und macht einfach die Musik, die euch gefällt! Ein Sound ist ein Sound. Er wird nicht jedem gefallen, aber einige Leute werden ihn gut finden. Glaubt daran! Selbstvertrauen ist mein Ratschlag.

Das bringt mich auf meinen nächsten Punkt. Mit “This Is The Age” hast du sogar einen Song zum Thema Selbstvertrauen geschrieben. Warst du immer schon ein Optimist?

Ja, natürlich. Ich habe immer an mich geglaubt. Ich habe daran geglaubt, es mir immer wieder gesagt, ich habe gewusst, dass es passieren würde. Manchmal geht etwas schief, aber dann bringst du deine Sachen trotzdem in Umlauf, glaubst daran, und eines Tages funktioniert es. Es wird wild, es wird gut. Gedanken werden Dinge.

Lass uns ein bisschen über das Festival reden. Was ist dein Lieblingsact dieses Wochenende?

Gestern habe ich mir die Arctic Monkeys angeschaut. Die Arctic Monkeys haben mir sehr gut gefallen. Wer spielt heute? 

George Ezra spielt…

Oh ja, ich mag George Ezra, der ist cool!

Er spielt gerade, ich schätze, du wirst einen Teil seiner Show leider verpassen. Entschuldige, bitte!

Kein Problem!

Wenn du für ein Festival packst, welche drei Dinge dürfen dann auf keinen Fall fehlen?

Eine Zahnbürste, ein paar Socken und etwas, das ich jetzt nicht sagen werde (lachend). Naja, ein Zelt wäre vielleicht nicht schlecht oder ein Koffer, den man nicht verliert. Ich habe meinen ja leider vor der Show verloren.

Was ist mit den Festival-Must-Haves 2018? Blumen oder Federn?

Federn! Im Sommer muss ich wegen der Blumen immer niesen. Blumen wären schlecht für mich, deshalb würde ich Federn sagen. Federn für 2018! Tragt sie in euren Haaren!

Brusttasche oder Turnbeutel?

Brusttasche! Wieso sollte man einen Turnbeutel tragen, wir sind auf einem Festival?!

Flunkyball oder Beer-Pong?

Beer-Pong!

Wenn dich ein Musiker spontan dazu einladen würde, eine Show mit ihm zu spielen, wen würdest du dir aussuchen?

Tot oder lebendig?

Ein Musiker, der noch lebt.

Ich würde sagen Elton John oder Adele. Ich würde gerne einen Song singen, während Elton John Klavier spielt.

Das solltest du unbedingt machen!

(P.P.)

Interview with Tom Grennan – “Thoughts become things”

At the Southeside Festival Tom Grennan told us about a special phone call, music being bullshit, and always being an optimist.

You will release your album in September, could you describe what people can expect?

People can expect a big sound. It is a classic sound with orchestra and choir, a big landscape of music, big songs with lots of lyrics. You can expect good things!

You described your music once as “real life and passionate without being bullshit”. What makes music be bullshit?

For me, music must be real. I want to tell my story. I don´t want to make music fit in to something, I don´t want to play certain things that somebody would like to hear, I want to make music that lasts. It has to be real.

You were a football player before you started with your music. That seems really different from being a musician. Does playing football and making music has anything in common?

Yes, definitely. You have to be very determined and up on the time for football. That´s exactly the same with music. You have to be determined, you have to be passionate, you have to know exactly what you want. You have to make sacrifices when you are in training. Football is a lot of hard work. To get on stage and to keep your voice is hard work, either. You have rehearsals. You have to know your show before you get on stage, you have to know what you are doing. And sometimes you can get really fucked up.

Elton John rang up one time and told you how much he liked your music. How was this feeling like?

It was crazy. He rang me and my mum was on the line. To have someone like Elton John ringing and telling you: “It is great what you are doing and keep going”, was an honour for me. I felt good after that, it was really cool!

You had a quick and successful start into the music business. Do you have any advice for people struggling with making their own music?

I just would say to them keep making it. Keep believing and just keep making the music that you like! A sound is a sound. Not everyone will like it but there will be some people thinking that it is good. Keep believing! Self-belief is what I basically would say.

This brings me to my next point. “This Is The Age” is a song about believing in yourself. Have you always been an optimist?

Yes of course. I have always believed in myself. I kept believing, I kept saying it, I kept knowing that it would happen. Some things go wrong sometimes but then you keep putting them into the atmosphere, you keep believing, and one day it´s gonna go. It´s gonna go wild, it´s gonna go good. Thoughts become things, basically.

Let´s talk a bit about the festival. Which is your favourite act this weekend?

I went to see the Arctic Monkeys yesterday. I definitely enjoyed the Arctic Monkeys. Who is playing today?

George Ezra is playing …

Oh I like George Ezra, he is cool!

He is on stage now, I think you will miss a part of his show. Sorry for that!

Not a problem.

If you pack your things for a festival, what are the three most important things you mustn´t forget?

Toothbrush, some socks, and something I won´t tell you (laughing). A tent wouldn´t be bad or a suitcase you don´t lose. I lost mine before the show.

What about the festival must-haves 2018. Flowers or feathers?

Feathers! In summer I have to sneeze because of the flowers. Flowers would be bad for me so I would say feathers. Feathers for 2018! Wear them in your hair!

Bum bag or gym bag?

Bum Bag! We are on a festival so why wearing a gym bag?!

Flunky ball or beer pong?

Beer pong!

If one act invited you spontaneously to join his stage, which act should it be?

Dead or alive?

If the musician was alive.

I would say Elton John or Adele. I would love to sing a song while Elton John is playing piano.

You should definitely do that!

(P.P.)

Anzeige