Alle guten Dinge sind drei – Kytes Konzert-Triple in München

Kytes live in der Muffathalle München

Der 28. Februar bot für die Kytes und deren Fans dreimal Grund zu feiern, rechnet man das Release des neuen Albums „Good Luck“ noch dazu, gab es sogar vierfach Anlass. Zum Auftakt ihrer Tour hatten sich die Kytes etwas ganz besonderes überlegt: Drei unterschiedliche Shows in drei unterschiedlichen Locations sollte dieser Abend bringen. Und tatsächlich begleiteten die echten Fans ihre Lieblingsband auf alle drei ausverkauften Konzerte.

Ganz im Sinne der Veröffentlichung des neuen Albums eröffneten die Kytes die Show in der Muffathalle mit „Go Out“. Statt einer reinen Albumpräsentation folgte ein gut gelauntes Best-Of von „Heads And Tales“ über „Frisbee“ bis „Good Luck“.

Nachdem Frontmann Michael Spieler seine Fans chorisch angeleitet und für „Alright“ eingesungen hatte, wurden die Beats hochgezogen und eine Mädelstruppe in quietschbunten Sportkostümen sorgte mit der aus dem Musikvideo bekannten, selbstironischen Choreografie für Stimmung.

Für viel Applaus zwischen den Songs war keine Zeit, denn die Kytes hatten einen straffen Zeitplan. Schließlich ging es direkt im Anschluss weiter Richtung Milla, das nach Zwischenstopps auf der Alten Utting und in der Muffathalle die letzte Haltestelle auf ihrem Konzert-Triple sein sollte.

Mit „Wheel“ schlug die gute-Laune-Indie-Band ungewöhnlich ruhige Töne an. „Einfach mal zuhören, machen wir eh zu wenig“, lautete die Devise.
„RunAway“ passte dann wieder genau in das Kytes-Schema. Der treibende Ohrwurm liegt im Blut, als wäre seine Veröffentlichung Jahre her, nicht gerade mal vier Tage.

Einen Song hatte man bis dahin noch vermisst, die große Schwester von „RunAway“ und Durchbruch-Hymne „On The Run“. Wie hätte die Show auch anders  enden können.

„Wir dachten, es war eine Schnapsidee, aber es war eine geile Entscheidung“, hatte Michi zu Beginn ins Publikum gerufen. Und ja, die Entscheidung war goldrichtig! (P.P)

Kytes live in der Muffathalle München
kytes_28.02.2020@johannes_kl-2
kytes_28.02.2020@johannes_kl-3
kytes_28.02.2020@johannes_kl-4
kytes_28.02.2020@johannes_kl-5
kytes_28.02.2020@johannes_kl-6
kytes_28.02.2020@johannes_kl-7
kytes_28.02.2020@johannes_kl-8
kytes_28.02.2020@johannes_kl-9
kytes_28.02.2020@johannes_kl-10
kytes_28.02.2020@johannes_kl-15
kytes_28.02.2020@johannes_kl-16
kytes_28.02.2020@johannes_kl-11
kytes_28.02.2020@johannes_kl-12
kytes_28.02.2020@johannes_kl-13
kytes_28.02.2020@johannes_kl-14
kytes_28.02.2020@johannes_kl-18
kytes_28.02.2020@johannes_kl-17
kytes_28.02.2020@johannes_kl-19
Kytes live in der Muffathalle München kytes_28.02.2020@johannes_kl-2 kytes_28.02.2020@johannes_kl-3 kytes_28.02.2020@johannes_kl-4 kytes_28.02.2020@johannes_kl-5 kytes_28.02.2020@johannes_kl-6 kytes_28.02.2020@johannes_kl-7 kytes_28.02.2020@johannes_kl-8 kytes_28.02.2020@johannes_kl-9 kytes_28.02.2020@johannes_kl-10 kytes_28.02.2020@johannes_kl-15 kytes_28.02.2020@johannes_kl-16 kytes_28.02.2020@johannes_kl-11 kytes_28.02.2020@johannes_kl-12 kytes_28.02.2020@johannes_kl-13 kytes_28.02.2020@johannes_kl-14 kytes_28.02.2020@johannes_kl-18 kytes_28.02.2020@johannes_kl-17 kytes_28.02.2020@johannes_kl-19
Anzeige