DIE HAPPY auf “EverLove” Tour im Backstage München

München, 16.04.14.   Mit ihrem bereits 13. Studioalbum sind sie nun auf Tour und beweisen, dass sie es immer noch können: Die Happy gaben am 11. April im Backstage ein Gastspiel, bei dem zunächst Supportact Parka die Bühne rockte.

Ein wenig spärlich gefüllt zwar, aber bestens gelaunt, freute sich das Publikum auf die Band, die bereits 1993 gegründet wurde.

Und schon gingen die Lichter aus, das Publikum jubelte, begann zu klatschen. Die ersten Takte von „Hypnotized“ erklangen, Die Happy schien in bester Form zu sein.

Frontfrau und Sängerin Marta Jandová wusste, mit Sprüchen aus dem Publikum umzugehen und diese auch frech und schlagfertig zu kontern.

Musikalisch bot sich ein rundes Bild, die Songs plätscherten nicht dahin, sondern waren energisch, laut und rockig – so, wie man es von Die Happy gewohnt ist.

Sowohl Neues als auch Altes hatten sie im Repertoire und freuten sich, ihr neues Album „Everlove“ nun auch live präsentieren zu können. Rockiger Sound mischte sich mit erstaunlich weichen Klängen, Marta Jandová kann also auch anders. Was die Qualität der Texte angeht, so sollte man darüber hinwegsehen, das viele Stellen sehr plakativ sind und es Zeilen gibt, welche an große Songs erinnern. Es mag ab und an stören, dass diese Stellen nicht so ganz zu passen scheinen, doch was bleibt, sind rockige Songs mit Texten, die sich reimen und doch immer wieder das gleiche Thema behandeln.

Live sind Die Happy eine Band, die rockt, die Stimmung macht und die sich nicht darum schert, was Andere von ihnen denken mögen. Sind Andere das Fähnchen im Wind, stehen Die Happy noch, rocken die Bühne und an diesem Abend das Backstage Werk.

Mit ihrer von Anfang an gut inszenierten Mischung aus alten und neuen Songs feiern sie mit ihren Fans, packen Anekdoten aus und fühlen sich sichtlich wohl.

Von Stagnation ist bei Die Happy nichts zu sehen und somit kann man sich auf ein für die Band und die Fans spannendes Jahr freuen.(A.E.)

Fotos DIE HAPPY

Anzeige