Doing so good! – Milky Chance in der Muffathalle 

mikychanceHinter dem sechsten Türchen des Adventskalenders versteckte sich für viele Fans wohl mehr als ein Schokonikolaus. Es ist eine Erfolgsgeschichte, wie sie im Buche steht. Nach über 150 Shows im Laufe dieses Jahres, davon nicht wenige auf der anderen Seite des Erdballs, feierten Milky Chance am 6. Dezember ihren Tourabschluss in der ausverkauften Münchner Muffathalle.

Ihren Support hatte das Self-Made-Duo sozusagen aus Australien importiert. Anfangs noch etwas zurückhaltend, aber mit Mundharmonika ebenso lässig wie der Haupt-Act des Abends, bestritt Kim Churchill die Eröffnung der Show.

 

 

Mit „Blossom“ über „Sadnecessary“ sangen und spielten sich die Kassler unter begeistertem Beifall vom Titelsong ihres aktuellen Albums über ihren Durchbruch bis hin zu ihrer neuen Single „Bad Things“.

„I’m doing, I’m doing, I’m doing so good“ sangen Band und Fan-Chor, Zeilen, die viel mehr waren als eine Momentaufnahme. Ein Gute-Laune-Hochgefühl ist das, was Milky Chance mit ihrem Sound erzeugen und wofür die Leute sie auch an diesem Abend liebten.(P.P.)

Fotos Milky Chance