MARATHONMANN – Ein Wochenende unter Freunden

Marathonmann_Backstage München Die vier jungen Männer um das Münchner Deutsch-Punk-Flagschiff Marathonmann hatten sich an diesem Wochenende für zwei Shows im Backstage angekündigt. Das lange vorher bereits ausverkaufte Set auf der Backyard-Bühne im Openair-Bereich wurde für den zweiten Teil dann kurzer Hand ins Werk verlegt, wo man nach kurzem Anmeldeprozess von aneinander gereihten Biertischgarnituren empfangen wurde. Das machte nicht unmittelbar Lust auf einen launigen Konzertabend, aber für diesen Anlass hatten alle antretenden Acts ja von elektrisch auf akustisch umgestellt, was das Quartett Casino Blackout mit seinem knapp halbstündigen Supportgig nicht davon abhalten konnte, trotzdem gute Laune und tanzbaren Sound zu erzeugen. Den Anwesenden gefiel diese Darbietung sichtlich gut und es mag an der langen Zwangspause seit dem letzten ernstzunehmenden Livekonzert gelegen haben, aber die sympathische, technisch einwandfreie Performance riss einen tatsächlich um einiges mehr mit, als der streckenweise oft-schon-dagewesene Poppunk.

Als der Mainact dann auf die Bühne kam, ging dieser Moment beinahe unter. Denn als Frontmann Michi Lettner das Publikum mit einem maulfaulen „Hallo“ begrüßte, folgte keine Reaktion. Er setzte weiter an zu: „wir sind Marathonmann aus München… aber das wisst Ihr ja wahrscheinlich alle“. Aber auch hier blieben die Antwortrufe aus. Davon ließ sich die – heute fast ausschließlich im Sitzen aufspielende – Kapelle aber nicht aus der Fassung bringen und legte mit einem Feuerwerk an gefällig interpretierten Bandklassikern los. Das Ganze erinnerte dank dezenter Lightshow an ein großes MTV-Unplugged Format und darf damit als bajuwarischer Gruß nach Düsseldorf verstanden werden.

Nach den ersten Klängen war dann auch das Publikum aufgewacht und die Stimmung war, den Umständen entsprechend, wirklich sehr gut. Auch der Sound überraschte mit überdurchschnittlicher Qualität, was in einer spärlich besetzten Halle ein nicht ganz einfacher Job für den Techniker gewesen sein muss. Ab und an wurden Spar- und Insiderwitze vom Vorabend vorgetragen, was der Band teilweise einen etwas naiven Charme verpasste, aber eben genau das war: charmant und ehrlich. So reden Musiker im Bandraum miteinander.

Das normaler Weise rein maskuline Team wurde heute durch die Münchner Violinisten Saskia Götz ergänzt, welche seit Jahren in verschiedenen Projekten mitwirkt. Zur Kollaboration für ein paar Unplugged-Konzerte kam es, weil „Michi mich einfach auf der Suche nach einer Violinistin angeschrieben hat“, so Saskia im Biertischgespräch vor dem Konzert. Für die Neuinterpretation der Musik war genau dieses Mosaikteilchen Gold wert und man wartet hoffentlich nicht vergeblich auf eine Veröffentlichung der Band in diesem Format.

Alles in allem herrschte gute Laune, was bei britischen oder US amerikanischen Genrekollegen ja nun nicht immer erwartet werden kann und für einen Sonntagabend endlich den Weg zurück aus den Wohnzimmern mit miesen PC-Performances auf die Bühne unserer Lieblingsclubs eingeläutet hat. Bleibt zu hoffen, dass die derzeit stattfindenden Serientermine (Abstandskonzerte und Acoustix Rausch im Backstage als auch die Sommerbühne im Olympiapark) keine Eintagsfliegen bleiben und wir bald wieder regelmäßig, echte Livemusik konsumieren können. (ODI – Text + Fotos)

Marathonmann_Backstage München
marathonmann_02.08.2020@odi-5
marathonmann_02.08.2020@odi-4
marathonmann_02.08.2020@odi-1
marathonmann_02.08.2020@odi-3
marathonmann_02.08.2020@odi-6
Marathonmann_Backstage München marathonmann_02.08.2020@odi-5 marathonmann_02.08.2020@odi-4 marathonmann_02.08.2020@odi-1 marathonmann_02.08.2020@odi-3 marathonmann_02.08.2020@odi-6

 

Das weitere Programm im Backstage München – “Backstage Kultursommer in der Stadt”

BIERGARTEN DJ Programm:
Jeden MONTAG – STUDIO 154 (70er & 80er) mit TINO BASSETTI
Jeden DIENSTAG – TUNESDAY (Reggae, SKA to Modern Roots) mit COSMOHOUSE
Jeden MITTWOCH – INDIEGARTEN mit DJ TELECASTER
Jeden DONNERSTAG – FEIERABEND mit DJ DIZZLEMATIC
Jeden FREITAG – THESE ARE THE BREAKS (HipHop & BreakBeats ) mit DJ MIC – E
Jeden SAMSTAG – SATURDAY SOUNDGARDEN (Guitar Sound Experience) mit wechselnden DJ´s
Jeden Sonntag – ELEKTROGARTEN powered by Harry Klein und Bushbash (Biergarten Chillout Session) mit wechselnden DJ´s

BIERGARTENKONZERTE BACKSTAGE ARENA SÜD – OPEN AIR (überdachte Freifläche):
08.08. FC BAYERN vs. FC CHELSEA (Champions League Achtelfinale)
22.08. SOLAR FAKE Show 1 Afternoon / Show 2 Evening
27.08. RUSSKAJA

Acoustix Rausch BIERGARTENKONZERTE im BACKSTAGE BACKYARD HOF – OPEN AIR (überdachte Freifläche):
05.08. LOST IN A BAR
06.08. HOUSE OF LEAVES
07.08. GROUNDSWIMMER
20.08. OIMARA UND BAND + MAILÄNDER
27.08. AMANDA UND DER WOLFF
31.08. ANDREAS KÜMMERT DUO

ABSTANDSKONZERTE im BACKSTAGE WERK:
07.08. LUSTFINGER + KALAPI
08.08. CADET CARTER – EXKLUSIVE ALBUM RELEASE SHOW
13.08. NEKROVAULT + TAV
15.08. HEATHCLIFF + MONEY LEFT TO BURN
21.08. KILL ROYALE
22.08. KARG + GROZA
27.08. GÖTZ WIDMANN
28.08. MONACO F

Änderungen und Aktualisierungen vorbehalten. Schaut auf der Backstage Webseite vorbei. Da gibt es die aktuellsten Info’s.

Anzeige