Neues im alten Stil – Clara Luzia im Münchner Feierwerk 

 

Clara LuziaAm 28. April gab es in Bezug auf die Musik in München so einiges zu entdecken. Neben der langen Nacht der Musik lohnte sich mal wieder ein Ausflug ins Münchner Feierwerk, denn Clara Luzia präsentierte ihr neues Album „When I Take Your Hand“ und feierte damit nach der Veröffentlichung am Vortag quasi Releaseparty und Tourauftakt in einem.

Als Preisträgerin des Amadeus Awards ist Clara Luzia seit 2008 in aller Munde. Damals begeisterte sie mit traurig melancholischen Melodien. Zehn Jahre später hat sich daran nicht viel geändert.

Clara Luzia bleibt ihrem Stil treu. Wenige aber dafür präzise Ansagen prägten die Show und auch auf musikalischer Ebene gab es Neues im alten Stil. In „The Waving Ones“ und „Quiet“ schlug die österreichische Singer-Songwriterin akustisch und reduziert ruhige Töne an.

Geändert hat sich dagegen die Besetzung ihrer Band. Bis auf Paul Schreier am Bass versteckten sich hinter den Instrumenten viele unbekannte Gesichter. Ein bisschen mehr Gitarre, ein bisschen treibender, ein bisschen schroffer spielte sich Clara Luzia mit Band im Rücken eines begeisterten Publikums durch ihr neues Album.(P.P.)

Fotos Clara Luzia