Skinnyjeans und schöne Klänge: The Kooks in der Tonhalle München

thekooksMit Rock aus Stockport von den Blossoms startete der Abend in der ausverkauften Tonhalle und versprach, wirklich gut zu werden.

Nach dem Support bewiesen das The Kooks auch. Kaum zu glauben, dass diese Band einst einen Plattenvertrag abgelehnt hatte. Das Münchner Publikum feiert die Briten, diesen Flair und auch diese Nonchalance, die nach wie vor von ihnen ausgeht.

 

 

Klar ist, dass sie nicht mehr die sind, die sie einmal waren, doch das ist vielleicht auch gut so. Ihr letztes Album ist leider schon drei Jahre her, weshalb die Fans auf diesem Konzert nur das „Best of… So far“ nach über 10-jährigem Bandbestehen beurteilen können.

Doch das, was sie an diesem Abend in der Tonhalle abliefern, ist stimmungsvoll und zeigt, dass diese Band zusammen mit ihren Songs erwachsen geworden ist, ohne dabei ihren Charme zu verlieren, mit dem sie sich seit 2006 in die Herzen ihrer Fans spielen.(A.E.)

Fotos The Kooks