Vollblutfolk – Talisco im Ampere München

TaliscoDer 10. April stand unter einem vielversprechenden Elektro-Folk-Stern. Mit einem Funkeln in den Augen, das erst erlosch, nachdem der letzte Ton verklungen war, traten Talisco auf die Bühne des Münchner Ampere und setzten zu stimmungstechnischen Höhenflügen an.

Die drei adretten Musiker hatten nicht nur optisch so einiges zu bieten. Während sich seine Bandkollegen an den Schlagzeugen rechts und links positionierten, setzte Frontsänger Jérôme Amandi inmitten der Bühne zur Symbiose mit seiner Gitarre an.

 

 

Talisco sind Vollblutmusiker. Zwischen Schwermut und erfrischender Gute-Laune-Leichtigkeit vereinnahmten sie das Publikum mit ihrer authentischen Show.

Das emotionale Highlight folgte mit dem letzten Song. Gleichzeitig rau und verletzlich tönte „Before The Dawn“, eine Hommage an den verstorbenen Onkel des Frontsängers durch den Raum und sorgte für den Gänsehautmoment des Abends.

Wer Talisco noch in dieser intimen Location erleben durfte, sollte sich glücklich schätzen, denn die französischen Folktalente werden in Zukunft wohl noch viel größere Hallen füllen.(P.P.)

Fotos: Talisco