LifeOnStage Videocheck – The Wholls „X21“

The Wholls gehören zu den Newcomern 2017 und sollten definitiv einen festen Platz in jeder Alternative/Indie-Playlist bekommen. Die Band aus Bedford, England, machten in den vergangenen Mpnaten durch ihre Aufsehen erregenden Live-Shows von sich reden und das beim Great Escape Festival, Isle Of Wight Festival und auch in Hamburg beim Reeperbahn Festival. Sie schreiben Songs, die ins Ohr gehen und dort bleiben. Tordy Cocchiarella (Gesang/Gitarre), Santino Cocchiarella (Gitarre, Gesang), Joe Stevenson (Bass/Gesang) und Daniel De Feo (Drums/Percussion) schaffen es, als Band einen Sound zu kreieren, der bekannt erscheint und dennoch viel Neues bereithält.

So auch in ihrem neuesten Video „X21“, das beim ersten Schauen ein wenig verschroben anmutet, aber dennoch durch Einfachheit besticht:

Das Video ist genau das Richtige für alle, die guten Indie mit Drive und eingängigen Melodien vermisst haben. Es gibt keine anstrengenden Übergänge oder Gitarrensoli, die nicht passen. Die Texte sind befreit von Sperrigkeit und hinterlassen keinen faden Beigeschmack, im Gegenteil: Tanzbare Beats treffen auf flüssige Melodien, welche man beide gerne mit in den Frühling nimmt und für den Sommer schonmal auf „Repeat“ stellt.(A.E.)