Sommer, Sonne, Donauinselfest – Großartiger Auftakt des 30. Wiener Donauinselfestes

donauinselfest 21.06.13Wien, 22.06.13.   Bei strahlendem Sonnenschein fing der erste Tag des Jubiläums-Donauinselfests an und lockte über 800.000 Musikbegeisterte auf die INSEL.

Bereits zum 30. Mal findet an diesem Wochenende das alljährliche Donauinselfest statt, welches auch in diesem Jahr mit viele musikalischen Highlights aufwartet. Auf 11 Bühnen, verteilt über die gesamte Donauinsel im Herzen Wiens, finden verschiedene musikalische, sportliche und Fun&Action Acts statt. So auch an diesem ersten Festivaltag: Auf den beiden größten Bühnen, der Ö3- und der FM4/Planet.tt-Bühne spielten u.a. Amy MacDonald, Rea Garvey, Fiva und das Phantomorchester und die Sportfreunde Stiller.

Anfangs noch recht ruhig, füllte sich das Gelände zunehmend. Was bei Leslie Clio auf der Ö3-Bühne noch recht ruhig anmutete, wuchs sich zu einem immens großen Publikum aus. Die Menschenmenge, die von Rea Garvey und Amy MacDonald bespielt wurde, war begeistert. Die Stimmung, welche so nur bei einem Festival entstehen kann, war überragend.

Ein lauer Sommertag-und Abend, welcher besser nicht hätte sein können. An der FM4/Planet.tt-Bühne gab es viel Hip Hop auf die Ohren. Andi&Alex und auch Mono&The Bagage legten ordentlich vor, das Publikum hip-hoppte fleißig mit. Mit Fiva und ihrem Phantomorchester kam München zu Besuch auf die Hip Hop-Bühne und ja, auch die Stadt Wien schien ihr zu gehören. Den Hip Hop-Abend rundeten Bizarre Ride 2 The Pharcyde und Texta Feat SK Ambassadors ab.

Auf der Ö3-Bühne überzeugte Amy MacDonald zwar stimmlich nicht ganz, aber musikalisch dafür umso mehr. Durch die Moderatoren von Hitradio-Ö3 animiert, tobte die Menge, die eigentlich gar keine Motivation mehr brauchte. Hier endete der Abend dann mit den Sportfreuden Stiller, die die Bühne zwar rockten, aber nicht so sehr überzeugten wie zuvor Amy MacDonald. Dennoch: Die Atmosphäre hätte besser nicht sein können. Ca. 80.000 Menschen zückten ihre Feuerzeuge bei “Ein Kompliment” und es rollten beinahe Tränen. Und so ging der erste Festivaltag erfolgreich zu Ende. Es bleibt spannend. Wir berichten weiter live vom Donauufer. (A.E.)

Fotos Donauinselfest 2013 – Tag 1 – 21.06.13

Mehr Fotos gibt es hier!

Anzeige